Coronarichtlinien ab 1. Juni 2022:

  • Die Rahmenordnung für das Feiern öffentlicher Gottesdienste ist vorübergehend ausgesetzt.

  • Es wird jedoch weiterhin gebeten, sich selbst und andere in Eigenverantwortung durch Impfung oder FFP2-Masken zu schützen.

  • BJenen, die aus Gründen des Selbstschutzes eine FFP2-Maske während des Gottesdienstes 
    tragen, ist mit Respekt zu begegnen.

  • Die Hygienemaßnahmen (z.B. Desinfizieren der Hände) werden beibehalten.

Halten wir gerade in dieser Zeit zusammen. Zeigen wir, dass wir einander trotz aller notwendigen Maßnahmen des „Social Distancing“ menschlich nahe sind. Halten wir über Telefon oder digitale Medien Kontakt zueinander. Beten wir füreinander. Und: Legen wir als Christen Zeugnis ab, von der lebendigen Hoffnung, die wir durch die Auferstehung Jesu Christi von den Toten haben (vgl. 1 Petr 1,3)