TAUFE

Ein Kind taufen zu lassen bedeutet, es in die Obhut und der Liebe Gottes anzuvertrauen.
Für die Eltern und Paten bedeutet das die Verpflichtung, den christlichen Glauben an das Kind weiterzugeben.

Anmeldung für die Taufe soll beim 1. Kind ca. zwei Monate vor dem erwünschten Termin in der Pfarrkanzlei erfolgen.

Folgende Dokumente sind mitzubringen:
1. Geburtsurkunde des Kindes
2. Meldezettel des Kindes
3. Taufscheine der Eltern (Original)
4. Trauungsschein der Eltern (wenn Eltern verheiratet sind)
5. Standesamtliche Heiratsurkunde der Eltern
    (falls Eltern nur standesamtlich verheiratet sind)
6. Vaterschaftsanerkennung (falls Eltern nicht verheiratet sind)
7. Taufschein der Paten
8. Trauungsschein der Paten (falls die Taufpaten verheiratet sind. )

 

20160703_200451